Feuerwehr-Adventskalender: Landesverband Nö Plant Größere Auflage

Date:

Der Dezember ist die Zeit der Feuerwehr-Adventskalender! Jeden Tag ein Türchen öffnen und sich über eine kleine Überraschung freuen. Doch ein Adventskalender kann auch anders aussehen. Der Feuerwehr-Adventskalender des Landesverbandes Niederösterreich sorgt seit einigen Jahren für Aufsehen.

Hinter jedem Türchen versteckt sich ein neues Puzzlestückchen, das am Ende zu einem vollständigen Feuerwehrauto zusammengebaut werden kann. Nun plant der Verband eine noch größere Auflage.

Die Idee hinter dem Feuerwehr-Adventskalender ist einfach und genial zugleich. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein neues Teilchen, das zu einem Gesamtbild zusammengesetzt werden kann.

Im Jahr 2016 startete der Landesverband Niederösterreich mit 300 Kalendern, die im Handumdrehen ausverkauft waren. Seitdem steigt die Nachfrage stetig. Im Jahr 2019 wurden bereits 8.000 Kalender verkauft. Auch für dieses Jahr ist eine ähnlich hohe Nachfrage zu erwarten.

Traueranzeigen und Nachrichten Donaukurier

Doch hinter dem Kalender steckt mehr als nur eine nette Geste. Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen einem guten Zweck zugute. „Die Spendeneinnahmen fließen in Brandschutzbewusstseinskampagnen und Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrmitglieder“, so Andreas Zenker, Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Niederösterreich.

Neben der guten Sache steckt auch jede Menge Arbeit hinter dem Kalender. Das Design des Autos muss jedes Jahr neu angepasst werden. Ein Team von zehn Personen arbeitet monatelang an der Umsetzung. Dabei werden die Puzzleteile mit einer speziellen, umweltfreundlichen, Farbe bedruckt. „Wir legen viel Wert auf Nachhaltigkeit“, so Zenker.

Feuerwehr-Adventskalender

Für das kommende Jahr plant der Landesverband Niederösterreich eine noch größere Auflage, wobei auch der Verkaufspreis von 10€ beibehalten werden soll. „Wir möchten das Bewusstsein für den Brandschutz und die Arbeit der Feuerwehr in der Bevölkerung weiter stärken“, so Zenker. Der Adventskalender ist bereits jetzt heiß begehrt und kann direkt über die Homepage des Verbandes bestellt werden.

Eine Übersicht über Parkverbote in Deutschland

Der Feuerwehr-Adventskalender des Landesverbandes Niederösterreich hat sich zu einem Highlight in der Adventszeit entwickelt. Neben der Möglichkeit, ein vollständiges Feuerwehrauto zu puzzeln, unterstützt der Verkauf des Kalenders auch die Feuerwehr-Arbeit in Niederösterreich.

Die Pläne für eine größere Auflage im nächsten Jahr versprechen weiterhin eine hohe Nachfrage. Bleibt zu hoffen, dass sich auch in anderen Bundesländern ähnliche Projekte entwickeln werden, um das Bewusstsein für den Brandschutz weiter zu stärken.

Besuchen Sie für weitere erstaunliche Updates weiterhin Nachrichten Morgen.

Team Nachrichtenmorgen.de
Team Nachrichtenmorgen.dehttp://Nachrichtenmorgen.De
„Als engagierter Autor bei nachrichtenmorgen.de bin ich auf die Bereitstellung dynamischer Inhalte in Nachrichten, Rezensionen und Werbung spezialisiert. Mit Leidenschaft dafür, die Leser zu informieren und zu motivieren, navigiere ich durch die sich ständig weiterentwickelnde Medienlandschaft und biete Einblicke, die Anklang finden und Entscheidungen leiten.“ effektiv."

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Post teilen:

Abonnieren

spot_imgspot_img

Beliebt

Mehr wie das

Prinz Marcus Kinder: Ein Einblick in das Familienleben des Prinzen

Prinz Marcus Kinder: Einblicke in das Leben eines königlichen...

Prinzessin Xenia Krankheit: Ein Blick auf ihr Leben und ihre Herausforderungen

Prinzessin Xenia Krankheit: Der Kampf einer königlichen Persönlichkeit Prinzessin Xenia,...

Yasin Alicia: Ein Blick auf die Karriere und das Leben des aufstrebenden Talents

Yasin Alicia: Ein Stern am Horizont Yasin Alicia, ein Name,...

Lucca Brandstädter: Ein aufstrebendes Talent im deutschen Sport

Einleitung Lucca Brandstädter ist ein Name, der in der Welt...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.